Long Green Coat

Dieses Outfit von Elisabeth ist genau richtig, um die dunklen Herbsttage aufzumuntern, beim Blick auf ihre Strümpfe muss sicher jeder schmunzeln…

One Use Fashion

greenjacket-1

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

Advertisements

Ein richtig schön lässiges Outfit für die eher milden Herbsttage (welche hier bei uns leider auf sich warten lassen) trägt Franny hier, und es steht ihr richtig super!

Fashion - Lifestyle - Trends!

SAMSUNG CSC

Hallo Ihr Lieben, heute melde ich mich mal wieder mit einem neuen Outfit im typischen Herbstlook zurück. Die kühle Jahreszeit hat uns inzwischen richtig fest im Griff, weswegen man sich ein paar Gedanken mehr machen muss, um nicht frieren zu müssen. Vor einigen Tagen hatte ich es auf meinem Instagram Account bereits angemerkt & nun möchte ich es auch hier noch einmal publik machen: Nicht mehr lang und dann beginnen wieder die Black Friday / Cyber Monday Aktionen, die dem Handel satte Gewinne bescheren sollen….

Mehr dazu wie gewohnt auf meinem Blog 😀

https://www.hot-port.de/2017/11/07/ombre-herbstlook-mit-g-star-raw/

Ursprünglichen Post anzeigen

Blogs – kurz vorgestellt: One Use Fashion

Obwohl ich meine, recht gut Englisch zu sprechen, fällt mir die Übersetzung dieses Blogtitels doch irgendwie nicht leicht, ich würde „One Use Fashion“ mit „Zweckmäßige Mode“ übersetzen. Was sich Elisabeth García letztlich dachte, als sie ihren Blog benannte, müsste man sie wohl selber fragen.
Ich denke aber, meine Übersetzung ist passend, denn ihre Outfits sind erkennbar für einen bestimmten Zweck zusammengestellt, ob nun für’s Büro, zum Ausgehen, als Freizeitstyle oder andere Gelegenheiten. Aber schaut erstmal selbst:

Wie Ihr seht, ist Elisabeth nicht so wirklich der Hosentyp. Obwohl es in Saragossa auch mal richtig kalt im Herbst und Winter werden kann, bevorzugt sie eher Kleider und Röcke. Mit den zur Jahreszeit passenden Accessoires macht sie hierbei jedes Outfit zum Hingucker…

Ihre langen Beine zeigt sie ganz gern (wer würde das nicht 😉 ), meistens trägt sie dazu in Farbe und Stärke zur Kleidung passende Strümpfe bzw. Strumpfhosen. Wie man sieht, verzichtet sie auf diese sogar in sommerlicher Hitze nur selten, dann bevorzugt sie allerdings eher hautfarbene…

Bei dieser Blogvorstellung ist es mir wieder schwer gefallen, die Fotos zu selektieren und zu reduzieren 🙂 ,bitte seht es mir nach. Andererseits bietet die Vielzahl der Bilder Euch vielleicht auch mehr Anregungen für Eure eigenen Outfits…

Elisabeths Blog ist ganz bestimmt einen regelmäßigen Besuch wert, zum Abschluss noch einmal der Link und Euch viel Spaß beim durchblättern und ’nachstylen‘.

❤ Kathy

Blogs – kurz vorgestellt: The Fashionable Blog

Seit inzwischen über 5 Jahren zeigt uns Sarah aus Leipzig mit Ihrem Blog thefashionableblog.com, was Ihr wichtig ist, wie und wo sie lebt, und viele tolle Outfits, von denen ich hier gleich einige Beispiele zeigen möchte:

 

Selbstverständlich trägt Sarah auch genauso gern Hosen, aber Kleider und Röcke sind doch ein wichtiger und fester Bestandteil ihres Stils. Und die weiß sie zu kombinieren, wie man sieht, Oberteile, Taschen, Schuhe und Strümpfe – alles ist aufeinander abgestimmt und sieht einfach gut an ihr aus…

Sarah hastet dabei nicht unbedingt gleich jedem Trend hinterher. Daß Netzstrümpfe z.B. gerade wieder aktuell sind, ist für sie eher Zufall, da sie sie sowieso immer wider mal trägt. Mag sein, daß sie dadurch sogar manchmal zur Trendsetterin wird…

❤ Kathy

Blogs – kurz vorgestellt

Die Bloggerin, die ich heute vorstellen möchte lebt praktisch direkt unter uns, nämlich ca. 12000 km unter unseren Füßen 🙂

Lindsey kommt aus Sidney, das ja wie jeder weiß in Australien liegt. Dementsprechend ist dort im Augenblick Frühling, deshalb habe ich mich eher bei ihren Outfits aus der letzten Herbst/Winter Saison bedient. Ihr Blog heißt ‚Have Clothes, Will Travel‘ und sie liebt es eher klassisch (vintage), mixt die Kleider aber auch gern mit modernen Accessoires. Aber schaut doch erstmal selbst…

Lindsey ist mit ihren 27 Jahre ja ein Stück jünger als ich, aber ihr Stil kommt meinem eigenen recht nahe (ich gebe zu, ich trage die Röcke nicht mehr ganz so kurz). Auch sie lässt sich von der winterlichen Witterung nicht abschrecken und trägt trotz Schnee und Eis oft Kleider. Warum auch nicht, schließlich können wir Frauen unsere Beine ja hübsch und warm ‚einpacken‘ 😉

Einige der Outfits scheinen mir zwar doch eher nur für den Blog zusammengestellt zu sein, aber im Großen und Ganzen wird sie sie wohl auch genauso im ‚richtigen Leben‘ anziehen, das kann man zumindest auf einigen der Fotos erkennen.

Beim oberflächlichen Zusammenrechnen zähle ich gut 40 Kleider und Kombinationen, 25 Paar Schuhe und sicher eine gute Schublade voller Strümpfe und Strumpfhosen in vielen Farben und Mustern. Nach dem Schreiben von Beiträgen für diese Rubrik fühlt sich mein eigener Kleiderschrank immer so leer an… 😦

❤ Kathy

Blogs – kurz vorgestellt

ma-petite-by-ana

‚Ma Petite by Ana‘ heißt der Blog von Ana Pérez aus Feroll (Nordspanien). Ihre Maxime ist ‚Einfachheit ist der Schlüssel zur Eleganz, und man sollte versuchen, seinen eigenen Stil zu finden, ohne extravagant zu wirken.‘. Dieser Wahlspruch spiegelt sich meiner Meinung nach sehr gut in ihren Outfits wider, in welchen sie doch recht häufig ihre beneidenswert hübschen Beine in den Vordergrund stellt.

Ana gehört inzwischen zu den bekanntesten Modebloggerinnen in Spanien, viele Onlinemagazine haben schon Artikel über sie gebracht und sie kooperiert mit diversen Markenlabels, nicht zuletzt über ihren eigenen Shop. Eine echte Erfolgsgeschichte!

Anscheinend machen es Frauen in Spanien nicht so sehr von der Temperatur abhängig, ob und wann sie Strümpfe tragen, denn selbst bei 40 Grad sieht man (z.B. auch in unserem letzten Urlaub in Barcelona) auffallend viele junge Frauen, die Strumpfhosen anhaben. So trägt auch Ana sehr häufig Stümpfe in verschiedenen Haut- und Schwarztönen, wie ich meine immer gut abgestimmt auf das jeweilige Outfit.
Gemusterte Strümpfe sieht man an ihr aber nie, hier und da ein feines Punktmuster oder eine feine Strumpfnaht hätten vielleicht gut gepasst, ohne gleich extravagant zu wirken…

Was ich mich immer frage, wenn ich solche Profi-Blogs durchschaue ist, wie man so viele Kleider, Schuhe, Taschen und Accessoires eigentlich unterbringt. Da komme ich mir mit meinem 2-Meter Schränkchen plus 1-Meter Schuhregal immer ganz ‚ärmlich‘ vor. Aber zum Glück blogge ich ja auch nur über eher platzsparende Kleidungsstücke…

❤ Kathy

Blogs – kurz vorgestellt

Nikola-pinkwellington

Daß man als Jurastudentin nicht notwendiger Weise ein ‚graues Mäuschen‘ sein muss, welches nur mit der Nase hinter seinen Büchern steckt, zeigt Nikola aus Łódź in ihrem Blog pinkwellington.pl.

Als Laienschauspielerin und Theater-Freak ist sie es allemal gewohnt, sich auf jede gewünschten Art und Weise zu stylen und mit ihren 19 Jahren kann sie dabei eigentlich auch nie etwas falsch machen…

Wie man an ihren Outfits leicht erkennen kann, trägt sie doch recht häufig Kleider und Röcke sowie Hotpants, was sie je nach Witterung und Laune noch mit den passenden Strümpfen kombiniert. Auch ihre Auswahl an Handtaschen und Schuhwerk ist nicht gerade gering, was aber für eine Modebloggerin ja eigentlich selbstverständlich ist… 🙂

Auf Ihrer Instagram-Seite kann man noch weitere ihrer Outfits sehen (sind ja auch schneller gepostet, als auf dem Blog), vielleicht ist da die eine oder andere Anregung zum Stylen mit dabei…

Blogs – kurz vorgestellt

alittlelau_c85

Eine junge Frau, die anscheinend nicht allzu viel von Hosen hält, jedenfalls bekam ich diesen Eindruck beim Durchstöbern ihres Blogs. Lauren aus Indianapolis zeigt uns ihren Style auf Ihrem Blog alittlelau.com.

Wie man an dem Laub, bzw. sogar Schnee in einigen Bildern sieht, spielt die Jahreszeit für sie dabei keine große Rolle, wobei sie für diese Aufnahmen sicher kurz ihre Jacke bzw. Mantel abgelegt hat (Brrrr).

Die Outfits passen zu  ihrer zierlichen Figur und pendeln zwischen einem sehr jugendlichen und einem leichten Vintage-Stil, was übrigens auch für ihr Schuhwerk gilt. Sie scheint auch einen kleinen Taschen-Tick zu haben, jedenfalls habe ich beim ersten Blick in den Blog über 20 verschiedene gezählt!

Die Overknees, die sie offensichtlich ganz gerne trägt, unterstreichen dann doch eher den jugendlichen Touch, für die klassischen Kombinationen trägt sie lieber Strumpfhosen, ob nun blickdichte, transparente oder mit diversen Mustern.

Laurens Kleider(und Schuh-)schrank muss schon recht geräumig sein, so viele Blusen, Röcke, Kleider und Accessoires passen sicher nicht in den typischen 2x2m Schlafzimmerschrank. Allein für ihre Taschensammlung wird sie einiges an Raum benötigen, es wäre übrigens toll gewesen, wenn sie die Taschen zu jedem Outfit noch einmal in einem Detailbild gezeigt hätte, denn ehrlich gesagt habe ich da auch so eine kleine Leidenschaft…

Blogs – kurz vorgestellt

tagtraeumerin43
Um es vorauszuschicken: ein Besuch von Lauras Blog ‚Tagträumerin‘ lohnt sich wirklich und falls Ihr die Gelegenheit dazu habt, schaut auch mal in der Leipziger Südvorstadt in ihrem wundervollen Atelier für Brautmoden ‚Schleifenfänger‘ vorbei (oder falls nicht, auf schleifenfaenger.de).

Sie ist wirklich ein echtes Multitalent (*vorneiderblass*), denn sie hat als gelernte Schneiderin und Modedesignerin in ihren jungen Jahren auch schon 2 Bücher geschrieben. Ihre Leidenschaft für farbenfrohe Mode könnt Ihr auf den folgenden Fotos bewundern (Quelle: tagtraeumerin.de)

Lauras Tipps gehen quer durch die Modewelt und sind echt hilfreich. Von ihrem Projekt ‚Lieblings-Kleiderschrank‘ über persönliche Stylingtipps bis hin zu ihrem ureigenen Métier, der Schneiderei gehen ihre professionellen Ratschläge. Da ich selbst auch nicht gerade klein geraten bin, habe ich mir bei ihr einige wichtige Kniffe geholt, wie man als größer gewachsene Frau (sie selbst ist 1,87) an tolle Kleidung kommt.

Ganz toll sind auch ihre DIY-Ideen, von Schmuck über Kleidung und Accessoires bis zu Dekotipps und Geschenkvorschlägen ist alles dabei. Wo sie die Zeit für das alles hernimmt, ist mir ehrlich gesagt ein kleines Rätsel.

Mit ihren langen, schlanken Beinen trägt sich sicher ganz bewußt öfter Röcke und Kleider. Farbenfrohe oder groß gemusterte Strumpfhosen runden in diesen Fällen die Outfits gekonnt ab und geben ihrem Stil auch eine ganz persönliche Note.

Also, schaut mal vorbei in Leipzig, wenn Ihr DAS Kleid für Euren schönsten Tag sucht…

 

Blogs – kurz vorgestellt

kittenhood

‚Kittenhood‘ nennt Daria aus Cluj-Napoca in Rumänien ihren tollen Blog, den sie 2010 startete und seit dem mit vielen sehenswerten Beiträgen gefüllt hat.
Dabei ist ihr Kleidungsstil nicht unbedingt mainstreamtauglich, was aber gerade das Reizvolle daran ist, wie ich finde. Besonders Darias Farbzusammenstellungen fallen auf und sollen das vermutlich auch.
Blickdichte Strümpfe gehören praktisch immer mit zu ihren Outfits, in Hosen zeigt sie sich sowieso eher selten…

Nach eigenen Angaben ist für Daria das Thema Vintage eine Inspiration für Ihren Stil, dies bedeutet für eine junge Frau wie sie wohl eher 80er-90er, man kann aber auch Elemente aus den 60ern und 70ern erkennen. Sie erwähnt es nicht explizit, aber manches Teil könnte sie durchaus von Mutter bzw. Großmutter ‚geerbt‘ haben…

Auch zum Thema Do it yourself (DIY) hat Daria einige Artikel geschrieben, hier hat mich besonders ihre Bananen-Gesichtsmaske angesprochen, die sich übrigens außerordentlich frisch und lecker anfühlt…

Beim Betrachten ihrer Fotos habe ich mich übrigens immer wieder gefragt, warum Modemacher ihre Models nicht auch unter Bloggerinnen suchen, müssen es denn immer die gleichen Mager-Models sein? Mit Daria jedenfalls könnten sich garantiert viel mehr Frauen identifizieren..